Kontakt | Links | Suche | Impressum

Herzlich Willkommen

Pfarrkirche St. Martin in Raesfeld
Kirche St. Silvester in Erle
Kirche St. Marien in Rhedebrügge
Schlosskapelle St. Sebastian in der Freiheit

 

auf der Internetseiten der Kath. Pfarrgemeinde
St. Martin in Erle, Raesfeld und Rhedebrügge

Lesen Sie das
Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterGrußwort
 unseres Pfarrers.


  • Startet den Datei-Download Startet den Datei-DownloadMeldungen für Erle, Raesfeld und Rhedebrügge als pdf Datei.


  • Kontakte zu den Menschen gehören zum Wesen christlicher Lebensäußerung einer jeden Kirchengemeinde. Dies gilt auch besonders für die kranken und älteren Menschen unserer Kirchengemeinde. Weil Jesus in unterschiedlichen Zusammenhängen Menschen besucht und seine Nachfolger/innen auffordert, ebenfalls Menschen zu besuchen, machen sich heute freiwillig Engagierte auf den Weg zu den Menschen in ihren Kirchengemeinden. Auch in Raesfeld, Erle und Rhedebrügge werden seit einigen Jahren Gemeindemitglieder, die nicht mehr am Gemeindeleben teilnehmen können, zu Weihnachten und zu Pfingsten von Ehrenamtlichen aus der Kirchengemeinde besucht. Der nächste Besuchstermin ist jetzt in den Tagen vor dem Pfingstfest. Wenn Sie zu diesem Personenkreis gehören und bisher noch nicht besucht werden, wenden Sie sich bitte bis zum 21.04. an das Pfarrbüro, Tel.: 02865 / 7276.



  • Alle Bezirkshelferinnen und die Kfd-Theatergruppe sind herzlich eingeladen, zu unserer diesjährigen Überraschungsfahrt, am Dienstag, 21.04. Die Abfahrt ist um 13:30 Uhr ab Rathaus. Anmeldungen zu dieser Fahrt nimmt Martha Eming (Telefon 8417) bis zum 17. April entgegen.



  • Fast täglich wird in den Medien von steigenden Flüchtlingszahlen in Deutschland berichtet. Das Thema ist auch im Kreis Borken aktuell, in vielen Orten werden bereits Arbeitskreise und „runde Tische“ gebildet, wo sich ehrenamtlich engagierte Personen um Flüchtlinge kümmern. Der Flüchtlingsrat Kreis Borken e.V. bietet zu diesem Anlass verschiedene Veranstaltungen an, die sich ebenfalls mit dem Thema befassen. Am Samstag, 25.04. findet von 10:00-17:00 Uhr  in der Realschule in Velen (An der krummen Mauer 5) eine Ehrenamtsschulung statt. Frau Kirsten Eichler von der GGUA Flüchtlingshilfe in Münster wird zu diesem umfangreichen Thema (Grundlagen des Asylverfahrens und des Aufenthaltsrechts für die ehrenamtliche Arbeit mit Flüchtlingen) einen Überblick geben. Es wird um Anmeldung gebeten bis  zum 22.4. unter info(at)fluechtlingsrat-borken.de oder Tel. Tel: 0171 4628462 bei Frau Elisabeth Olbing, 2. Vorsitzende.



 

  • Unabhängig von der eigenen religiösen Einstellung stellt sich für Trauernde oft die Frage: Wo und wie existiert mein geliebter verstorbener Mensch jetzt? Gibt es etwas nach dem Tod und wie kann ich mein verändertes Leben hier weiter gestalten? Gelegenheit zum Austausch über diese und andere Fragen gibt es für Trauernde wieder beim offenen Treffen der Caritas Trauerbrücke am Samstag, 25.04. von 15:00 bis 17:00h in der Schönstatt Au. (Eingang an der Außentreppe.) Geleitet wird der offene Treff von Trauerbegleiterinnen der Caritas Trauerbrücke, nähere Informationen bei der Caritas Borken unter 02861 / 945 810.



 

  • Haben Sie in der letzten Zeit ihr Kind taufen lassen? Vielleicht vermissen Sie noch Ihr Stammbuch oder die Taufurkunde? Falls ja, können Sie das Buch oder die Urkunde gerne zu den Öffnungszeiten im Pfarrbüro Raesfeld abholen. Herzlichen Dank.




  • Die Kolpingsfamilie Resfeld lädt ein zum nächsten Skat- bzw. Doppelkopfabend am Montag, 13.04. und am Montag, 27.04. um 18:00 Uhr im Kolpinghaus. Von Mai bis August findet alle 14 Tage mittwochs eine Abendradtour statt. Die erste Radtour ist am 6. Mai. Treffpunkt 19:00 Uhr am Kolpinghaus. 


  • Im Rahmen des Nachmittagstreffs der Kolpingsfamilie wird am Donnerstag, 16.04. um 15:00 Uhr im Kolpinghaus ein Diavortrag zum Thema Südafrika gezeigt. Manfred Telöken zeigt in schönen Bildern die selbsterlebte Rundreise den Weg auf der Panoramaroute zum Krüger Nationalpark. Im zweiten Teil der Rundreise wird die Gardenroute mit der angeblich schönsten Stadt der Welt - Kapstadt - vorgestellt und gezeigt. Neben den touristischen Highlights soll jedoch auch das Land vorgestellt werden. Ein Land mit vielen Problemen – ein Land mit viel Potenzial – ein Land zum verlieben. Da bei dieser Veranstaltung auch Kaffee und Kuchen angeboten wird, sollten sich Interessenten bei Manfred Telöken - Telefon 7113 – anmelden.


  • Der Kolping Nachmittagstreff lädt für Donnerstag, 23.04. zum Besuch eines interessanten Bauernhofes im Raum Coesfeld ein. Vor Ort erfolgt eine Führung mit dortiger Einkehr. Für die Fahrt mit Privat PKSs besteht dazu Mitfahrgelegenheit. Abfahrt ist um 14:00 Uhr ab Kolpinghaus-. Für alle Interessierte ist eine Anmeldung unter Tel. 1630 bis Samstag, 18.04. erforderlich. 


  • Der Ortsausschuss Erle trifft sich am Dienstag, 28.04., um 19:00 Uhr im Pfarrhaus Erle.



 

  • Zum Seniorennachmittag am Dienstag, 28.04. um 14:30 Uhr lädt die Seniorengemeinschaft herzlich ein. Begonnen wird wie immer mit einer Messe im Pfarrsaal, anschließend gibt es Informationen über die Bürgerstiftung.



 

  • Die Maiandacht der Kolpingsfamilie am Sonntag, 03.05. findet in diesem Jahr wieder an der Michaelsstation am Langenkamp statt. Beginn um 19:00Uhr. Die Raesfelder Burgmusikanten geben der Andacht den musikalischen Rahmen.



  • Zur Maiandacht der kfd Raesfeld in der Schlosskapelle laden wir am Dienstag, den 5. Mai 2015 um 14:00 Uhr recht herzlich ein. Anschließend wollen wir in der Gaststätte Bonhoff Kaffee trinken. Anmeldungen zum Kaffee trinken nimmt Martha Eming ( Telefon 8417 ) bis zum 2. Mai entgegen.



  • Alle älteren Frauen und Männer sind zum Seniorennachmittag in Rhedebrügge im Mai herzlich eingeladen.Dieser ist am Mittwoch, 06.Mai um 14.30 Uhr in der Gaststätte Enck in Krommert.



  • Auf dem Friedhof in Rhedebrügge sind ab sofort auch Urnenbestattungen möglich. Es besteht die Möglichkeit, zwischen einer Urnenbestattung in einem speziell angelegten Urnengrabfeld oder einer stillen Urnenbestattung auf dem Rasenfeld zu wählen. Urnengräber auf dem Rasenfeld werden nicht von den Angehörigen, sondern vom Friedhofspersonal oder Dritten gepflegt. In diesem Fall wird der Verstorbenen an Hand einer Plakette auf der zentralen Stele gedacht. Urnengräber auf dem Urnengrabfeld können und sollen von den Angehörigen gestaltet und gepflegt werden. Die jeweiligen Gebühren finden Sie im Aushang am Friedhof. Beide Anlagen können jederzeit auf dem Rhedebrügger Friedhof besichtigt werden. Sie befinden sich vom Tor aus betrachtet auf der linken äußeren Seite. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Alois Anschlag oder Dirk Nienhaus.


  • Im Westfeld-Ferienlager (17. – 31.07.) sind noch zehn Plätze für 9- bis 13-jährige frei. Wer noch mitfahren möchte, melde sich bitte kurzfristig bei Mareike Nattefort, Handy-Nr. 0175 2182333 oder bei Matthias Wißen, Handy-Nr. 0175 5517880.



 

  • Alle Bezirkshelferinnen und die Kfd-Theatergruppe sind herzlich eingeladen, zu unserer diesjährigen Überraschungsfahrt, am Dienstag, 21. April. Die Abfahrt ist um 13.30 Uhr ab Rathaus. Anmeldungen zu dieser Fahrt nimmt Martha Eming (Telefon 8417) bis zum 17. April entgegen.



  • Weitere Startet den Datei-DownloadMeldungen für Erle, Raesfeld und Rhedebrügge als pdf Datei.