Kolpingsfamilie Raesfeld

Die Kolpingsfamilie Raesfeld ist eine Gemeinschaft von Christen, die sich im Namen Adolph Kolpings zur Freizeitgestaltung, aber auch zur Weiterbildung und zum Gebet treffen. 
Im Jahr  1909 traten 50 Gesellen aus Raesfeld dem St. Joseph Gesellenverein bei, der im folgenden Jahr durch Bischof Hermann bestätigt wurde. Kaplan Nordhoff wurde als erster Präses für den Verein ernannt.
Heute sind wir Teil des Kolpingwerkes und des Diözesanverbandes Münster.
Im Jahr 2009 feierten wir das 100 jährige Jubiläm mit unseren 286 Mitgliedern, den Vereinen und Gruppen aus unserem Ort und den umliegenden Kolpingsfamilien. 
Das Leben in unserer Kolpingsfamilie zeichnet sich durch ein recihhaltiges Programm für alle Generationen aus.
Junge Familien können sich bei uns mit ihren Kindern zum Spielen und zum Austausch treffen. Ihnen steht das breite Programm des Kolpingwerkes mit ihren Familienferienstätten zur Verfügung.
Schüler können an unseren Betriebsbesichtigungen teilnehmen, hierzu arbeiten wir mit unserer Haupt- und Realschule zusammen.
Erwachsenen bieten wir Gemeinschaft, Unterhaltung und Weiterbildung über das Kolpingwerk. Unsere Ausflüge mit dem Fahrrad sind sehr beliebt. Aber auch unsere Reisen in große Europäische Städte werden gerne besucht.
Unsere Senioren nehmen gern an unseren traditionellen Treffen zum Josefschutzfest und Kolpinggedenktag teil. Aber auch Ausflüge und Besichtigungen werden gerne besucht.
Unsere Partner Kolpingsfamilie Edea in Kamerun bietet jungen Menschen eine neue Perspektive durch Aus- und Weiterbildung durch unseren Freund Jean de UM.
Auch für unsere Kolpingsfamilie gelten die Leitsätze des Kolpingwerkes.
Wir wünschen allen unseren Mitgliedern und allen Lesern alles Gute und
"Treu Kolping"! 
Manfred Telöken (Vorsitzender) 

Weitere Infos unter www.kolping.de 

Ansprechpartner:

 

 

Manfred Telöken, Ritterstr. 14 ( 02865/7113