Pfarrer Kenkel sagt Danke

Danke allen, die dazu beigetragen haben, dass wir am letzten Sonntag so ein schönes Fest feiern durften! Mit „wir“ meine ich nicht nur meine Familie und mich, sondern die ganze Gemeinde. Viele Rückmeldungen haben deutlich gemacht, dass sich viele Menschen über einen wunderschönen Gottesdienst gefreut haben. So wurde deutlich, wer im Mittelpunkt des ganzen Geschehens steht: Gott allein! Ihm darf ich Dank sagen, dass ich 25 Jahre als Priester in seiner Kirche dienen durfte. Er hat die Gnade geschenkt, ihm treu zu bleiben. Danken möchte ich allen, die dazu beigetragen haben, dass es so ein schöner Gottesdienst werden konnte: meiner Mutter – ohne sie und ihre Erziehung wäre ich nicht hier; dem Kirchenvorstand und Pfarreirat für den Kranz vorm Portal und den Empfang; den Landjugenden für den zügigen Auf- und Abbau beim Empfang; den Seniorenmessdienern und Krippenbauern für die feierliche Ausschmückung der Kirche; der Küsterin, den Messdienern, den zahlreichen Bannerabordnungen für den wunderschönen Rahmen; den 5 Chören und den Organisten für die phantastische musikalische Gestaltung; dem Komponisten Hans-André Stamm für die Komposition des Schlussstücks; den Konzelebranten, dem Diakon und natürlich den vielen Gottesdienstbesuchern, die zur Feierlichkeit beigetragen haben. So haben wir alle zur Ehre Gottes mit unseren je eigenen Fähigkeiten beigetragen – Danke! Darüber hinaus möchte ich Dank sagen den Rednern für die lieben Worte und allen Gratulanten. In den Glückwunschkarten durfte ich viele dankbare und ermutigende Worte lesen. Zugleich haben viele einen Beitrag für die Babyflaschenaktion von 1000+ geleistet. 5.500 Euro konnte ich alleine in den Kuverts dafür in Empfang nehmen, weitere 900,- Euro sind bei der Kollekte am Festgottesdienst gesammelt worden. Dafür schon herzlichen Dank! Ich bin nun gespannt, wie hoch die Endsumme sein wird, wenn die Babyflaschen in 3 Wochen zurückgegeben werden. Wer sich an der Unterstützung von schwangeren Frauen in Not beteiligen möchte, kann noch eine Babyflasche im Pfarrbüro abholen. Noch einmal: Danke! Ihr Pastor Michael Kenkel