Hier sind Sie auf der Seite der Gemeinde St. Silvester in Erle


Seit dem 13. Jahrhundert bis 2013 war St. Silvester in Erle eine  eigenständige Pfarrgemeinde, die 700 Jahre bestand.
Am 9. Juni 2013 wurde die Pfarrgemeinde mit der Schwestergemeinde St. Martin in Raesfeld zusammengelegt.

In diesem Ortsteil wohnen 3.665 Menschen, 2600 von ihnen sind Katholiken und gehören zu diesem Gemeindeteil. Von ihnen besuchen etwa 250 Personen am Wochenende die Gottesdienste. Einmal im Monat ist ein Familiengottesdienst, zu dem viele junge Familien kommen.
 
Zu unserm Gemeindeteil gehören zwei Kindergärten (3-Gruppen- und 2-Gruppenanlagen), die Pfarrkirche St. Silvester wurde im 19. Jahrhundert erneuert. Im Jahr 1998 wurde der im 2. weltkrieg BeschädigteTurm in seine ursprünglichen Gestalt wieder aufgebaut. Das Festtagsgeläut der Glocken.

Im Jahr 2015 wurde das St. Silvester Haus als das neue Pfarrheim eröffnet.
Um die Kirche herum entsteht zur Zeit eine Wohnanlage für Senioren.

Veranstaltungen

Nach der Sonntagsmesse um 10:30 Uhr ist der Eine-Welt-Laden im St. Silvester Haus geöffnet. Es ist schon eine schöne Tradition geworden, dass es dabei...

weiterlesen »

Nachrichten

An Liebhaber abzugeben: ein schönes, altes, aber stark renovierungsbedürftiges Klavier. Dieses steht im Kolpinghaus zur Selbstabholung bereit. Wer...

weiterlesen »

Der Pfarreirat St. Martin hat in seiner letzten Sitzung eine neue Regelung für die Anmeldung zur Trauung oder zu einem Ehejubiläum beschlossen. Bisher...

weiterlesen »

Kirche St. Silvester

Kirchplatz 6
46348 Raesfeld-Erle

google maps einbinden
St. Silvester KIrche
St. Silvester Haus
Luftbild vom alten Kirchring in Erle (RGN.de)